Promovierende bei Frau Univ.-Prof.’in Dr. von Felden

Ihre Promotion abgeschlossen haben:

Ulrike Gerdiken
Zwischen Emanzipation und Optimierung - Kulturelle Bildung in der Personalentwicklung. Abgeschlossen 2016

Anja Lorenz
Biographie - Religiosität - Geschlecht: Geistig-religiöse Lern- und Bildungsprozesse buddhistischer Meditations- und Dharmalehrerinnen aus Deutschland. Abgeschlossen 2015

Kira Nierobisch
Zwischen Kollektivität und Individualität: Identitätsbildungsprozesse in der Transformation von Gemeinschaftserfahrungen - Eine biografieanalytische Untersuchung. Abgeschlossen 2014

Martina Drumm
Einflüsse biografischer Disposition auf professionelles Handeln im Polizeiberuf . Abgeschlossen 2012

Bettina Ostermann-Vogt
Biographisches Lernen und Professionalitätsentwicklung: Lernprozesse von Lehrenden in Pflegeberufen (Lernweltforschung). Abgeschlossen 2011 (Veröffentlichung im VS-Verlag Wiesbaden)

Claus Bender
Bildung in Medienwelten? Eine biografienanalytische Studie zu Lern- und Bildungsprozessen bei Homosexuellen im Internet. Abgeschlossen 2010

 

Promovierende in alphabetischer Reihenfolge:

Nadine Balzter
Zugänge zum Politischen - Eine qualitative Studie zur biographischen Bedeutung politischer Jugendbildung

Stephanie Borgmann
Ambivalenz leben. Lebensgestaltung in spätmodernen Gesellschaften

Karin Eckert
Empirische Untersuchung zu Lebenswelten von Frauen zwischen Tradition und Moderne in einer Kleinstadt in West-Uganda

Nicola Eysel
Einfluss, Rezeption und Reichweite der Appelle des Lebenslangen Lernens in Bezug auf Lebensgestaltungen

Marina Gebbers
Arbeitstitel: Junge Erwachsene im Übergang in die Elternschaft

Anita Hopp (geb. Kisiala)
Zwischen Familiengründung und Sinnerfüllung: Analysen zur Vereinbarkeit des Übergangs zur Elternschaft mit dem persönlichen Lebenssinn junger Erwachsener